Zuletzt aktualisiert:

Von Hannover aus...

Radfahren in Niedersachsen

...quer durch Niedersachsen: Urlaub mit dem Rad? Niedersachsen bietet mit seinen vielfältigen Radwegen für jede Zielgruppe das passende Terrain in reizvollen Landschaften. 

Niedersachsen – wo die Pedale niemals still stehen

Urlaub mit dem Rad? Niedersachsen bietet mit seinen vielfältigen Radwegen für jede Zielgruppe das passende Terrain in reizvollen Landschaften. Die 40 Radfernwege erstrecken sich über insgesamt 11.000 km, von der flachen Küstenregion, der Heidelandschaft bis ins Harzer Gebirge. 

Ein besonderes ausgebautes und vielseitiges Radnetz sind die vom ADFC ausgezeichneten Strecken des Elberadwegs, Weser-Radwegs und EmsRadwegs. Sie zählen zu den attraktivsten und sehenswertesten Fahrradrouten Deutschlands und sind gerade bei Renn - und Tourenradfahrer ein beliebtes Ausflugsziel. Kurze Tagestouren sind in Niedersachsen auf kleinen Rundwegen wie die Themenfahrt der Niedersächsischen Milchstraße möglich. Neben der Bewegung an der frischen Luft lernen Sie hier vieles über die Milchherstellung und Produktion. Ansonsten fährt Niedersachsen auch mit herrlichen Alleen, historischen Schleusen und imposanten Mühlen auf, z. B. bei der 250 km langen Mühlenroute.

Wer eher auf Mountainbikes abfährt, wird im Harz und Naturpark Solling-Vogler an den knackigen Steigungen und schroffen Untergründen seine helle Freude haben. Hier gibt es aber nicht nur die normalen Mountainbike-Routen durch ausgedehnte Wälder, Wiesentäler und vorbei an klaren Bächen zu erkunden, sondern auch ganz besondere Parcours für Adrenalinjunkies. Im Solling-Funpark und in dem Harzer Bikepark Hahnenklee sind gerade die rasanten Abfahrten über Holzplanken für Downhillfahrer interessant. Kleine Sprünge und matschige Steilkurven lassen dabei Puls und Herz höherschlagen. Doch egal wie sportlich oder bequem Sie unterwegs sind, Niedersachsen hält für jede Art von Fahrrad und Radler die passende Radtour bereit.

In 15 Etappen durch Niedersachsen – der Weser-Radweg 

Vom Weserbergland bis zur Nordsee schlängelt sich die abwechslungsreiche, ca. 500 Kilometer umfassende Radtour entlang der Weser. Vom Weserstein – dem Ausgangspunkt und Zusammenfluss von Werra und Fulda in Hann. Münden – führt die Route durch die Regionen Mittelweser, Wesermarsch bis zum Cuxland. Neben der faszinierenden Landschaft überzeugt vor allem das Weserbergland mit repräsentativen Bauwerken wie der Burg Polle, dem Schloss Fürstenberg, dem UNESCO-Weltkulturerbe Corley und historischen Fachwerkhäusern wie in den Städten Höxter, Holzminden und Rinteln.

Fahrradfahren in der grafschaft bentheim © Grafschaft-Bentheim-Tourismus

Fahrradfahren in Niedersachsen

Märchenhaft wird es auf dem Sattel bei einer Fahrt durch Hameln und Bodenwerder – in Erinnerung an den Rattenfänger Hamelns und den Lügenbaron von Münchhausen. Die Route schlängelt sich an der Weser weiter in Richtung Norden durch die Stadt Nienburg, vorbei an den Moorlandschaften, Bremen und Bremerhaven bis nach Cuxhaven. Wer also den Nordlandflair Niedersachsens erfahren will, wird auf dieser Radreise definitiv fündig.

15 Tipps zu Radwegen, Routen & Touren in Niedersachsen: