Zuletzt aktualisiert:

Bad Bentheim radtour © Grafschaft-Bentheim-Tourismus

Bad Bentheim radtour

Nur 181 km von Hannover entfernt

Grafschaft Bentheim

Kulturell und landschaftlich eine Erfahrung wert: Die GEO-Region - Perfekt, um Land und Leute mit dem Rad kennenzulernen.

Eine Grafschaft in ruhige Lage, die viele Attraktivität bietet 

Fahrradfahren in der Grafschaft Bentheim © Grafschaft-Bentheim-Tourismus

Fahrradfahren in der Grafschaft Bentheim

Dort, wo Niedersachsen an die Staatsgrenze zu den Niederlanden reicht, liegt die Grafschaft Bentheim. Sie ist die westlichste Kulturlandschaft des Bundeslandes und ist geprägt von den Moor- und Heidegebieten rund um die Kreisstadt Nordhorn. Im Kreuzungsbereich der Bundesautobahn A30 und A31 gelegen, bietet die Grafschaft schnelle Anbindung an die A2 und damit zum 181 Kilometer entfernten Hannover. Mit dem Auto braucht man für die Strecke um die 3 Stunden, wer sich lieber chauffieren lässt, nimmt die Ost-West-Verbindung der Bahn und müsste dazu 3 3/4 Stunden einplanen. Mit touristischen Highlights gespickt, findet man dort eindrucksvolle Attraktionen. Sei es die Herrliche Lage, die denkmalgeschützten Wind- und Wassermühlen der Mühlentour oder der Tierpark Nordhorn. Auch für kunst- und kulturinteressierte bietet die Grafschaft Bentheim zahlreiche Einrichtungen. Neben dem altertümlichen Bronzezeithof in Uelzen bietet die Region viele Museen wie das Stiftsmuseum Wietmarschen, das Stadtmuseum Nordhorn oder das Sandsteinmuseum in Bad Bentheim – für jede Vorliebe die passende Attraktion. 

 

Der Westen Niedersachsens, wo das Fahrrad Fiese heißt 

Vorbei an der Burg Bentheim aus dem 11. Jahrhundert erstreckt sich das über 1.200 km lange und ausgeschilderte Radwegenetz der Grafschaft Bentheim. Das leicht hügelige Radwegesystem Grafschafter Fietsentour umfasst die 220 km lange Hauptroute und 25 Tagestouren mit einer Länge von 28 - 56 km. Hinzu kommen drei länderübergreifende Radfernwege/-routen – Kunstwegen, Vechtetal-Route und die United Countries Tour die sich entlang von Kanälen und Flüssen durch die Region schlängeln. Durch seine zweifache Auszeichnung als „Fahrradfreundliche Kommune“ 2007 und 2011 wird deutlich, wie viel wert auf die Zufriedenheit der Fahrradtouristen gelegt wird.

Bad Bentheim © grafschaft-bentheim-tourismus

Bad Bentheim

Hunderte ausgezeichnete Gastbetriebe sowie viele Radwanderschutzhütten und Leihfahrradgeschäfte zeugen von der hohen Bedeutung für die gesamte GEO-Region (Grafschaft Bentheim, Emsland und Osnabrück). Auf diese Weise können die zahlreichen kulturellen Einrichtungen wie z. B. das Freilichttheater in Bad Bentheim und eben auch die 132 Kilometer lange Skulpturroute „Kunstwegen“ vom Rad bestaunt werden. Eine Strecke die über 60 Kunstwerke zeigt und als Europas größtes offenes Museum gilt. Hier stehen die Skulpturen unter freiem Himmel und sind rund um die Uhr für jedermann zugänglich oder im Vorbeifahren vom Fahrrad aus zu bestaunen. Und wenn einem nach der Pedal-Arbeit für den Rückweg zur Übernachtungsmöglichkeit die Kraft fehlt, bietet der Fietsenbus ein flexibles Transportmittel speziell für Radfahrer und ihre Fahrräder. In diesem Landkreis kommt – dank norddeutscher Mentalität – jeder an sein Ziel.

Weitere Informationen finden Sie hier: