Zuletzt aktualisiert:

Salzgitter AG © Salzgitter AG

Salzgitter AG

Die Industrie des Nordens

Industrie

Metall und Wirtschaft aus einem Guss – nur wenige Kilometer von Hannover entfernt.

Salzgitter AG: Stahl – made in Niedersachsen

Niedersachsen ist mit rund 10.000 Beschäftigten im Bereich der Stahlindustrie eines der stärksten Bundesländer Deutschlands. Nicht zuletzt, weil der zweitgrößte Stahlerzeuger „Salzgitter AG“ – eine Stunde östlich von Hannover – in Salzgitter sein Werk hat. Auch die Georgsmarienhütte GmbH, nur zwei Stunden über die A2 und A30, nahe Osnabrück und die Benteler Steel/Tube GmbH im ca. 200 km entfernten Lingen, tragen zum Ansehen und Bekanntheitsgrad im ganzen Land bei.

Die Wichtigkeit der Branche wird jedoch erst dann ersichtlich, wenn man sich die Bedeutung für die Wertschöpfungskette der Industrie vor Augen führt. Ohne den Stahl dieser Werke könnten die Maschinenbauer aus der Nähe von Peine, Göttingen und Osnabrück, die Automobilindustrie aus Wolfsburg sowie die Elektrotechnik und das Baugewerbe verteilt in ganz Niedersachsen und dem Rest der Welt einen Teil ihrer Arbeit quittieren. Schließlich stammen 17% der Produktion in Deutschland aus Niedersachsen – was jährlich ca. 7,2 Millionen Tonnen Rohstahl macht. Wer also ein Herz für Stahl hat, wird in Niedersachsen gutes Ausgangsmaterial bekommen.

Continental AG: Reifen aus Hannover 

Kontinuität garantiert – dieser Weltkonzern ist untrennbar mit der Landeshauptstadt verbunden: die Continental AG. Mit dem Grip seiner Gummimischungen hat das Reifenunternehmen seit seiner Gründung 1871 in Hannover ordentlich PS auf die Straße gebracht. Inzwischen steht aber nicht nur das Brennen von Rädern auf der Tagesordnung, sondern auch die Zulieferung anderer angefertigter Metallteile für die Automobilbranche.

Mit 400 Standorten in 61 Ländern muss also durchaus von einem deutschen Weltkonzern gesprochen werden, welcher seine Wurzeln tief in der Region Hannover verankert hat. Mit etwa 7.500 Mitarbeitern ist die Aktiengesellschaft zum sprichwörtlichen Steckenpferd der Landeshauptstadt und zu einem der größten Arbeitgeber in Hannovers Wirtschaft geworden. Insgesamt werden über den Globus verteilt über 230.000 Menschen von ihr beschäftigt.

Weitere Informationen finden Sie unter: